Führung durch Klinikum Weissenhof

Dieter Karotsch führt die Damen des Netzwerks Haushalt durch die Anlage des Klinikum Weissenhof
Den meisten Heilbronner ist das Klinikum Weissenhof ein Begriff, sie wissen auch wo der Standort ist, aber genaue Vorstellungen sind selten. Deshalb machten sich die Damen des Netzwerks Haushalt auf den Weg nach Weinberg, um diese Einrichtung näher kennenzulernen. Dieter Karotsch, ein hervorragender Kenner des Klinikums führte erst durch die wunderschöne Parkanlage, mit den herrlichen alten Bäumen im bunten Herbstlaub. Bereits um 1900 wurde hier ein modernes Krankenhaus für psychisch kranke Menschen gebaut. In 89 Gebäuden sind die verschiedensten Einrichtungen für Behandlung und Therapie, aber auch Wohnungen und Räume für die Mitarbeiter untergebracht. Die Gebäude werden ständig auf den neuesten Stand gebracht und sind so in einem hervorragendem Zustand. Die gepflegte Anlage ist sowohl für Patienten als auch für Jedermann frei zugänglich. Ein Notrufsystem sorgt überall für minutenschnell Hilfe. Zum Gelände gehört auch eine Kirche und die Sonntagsgottesdienste werden immer gut besucht. Interessant war auch der Rundgang durch eine Krankenstation. Dabei wurden verschiedene Konzepte für Behandlung und Therapie vorgestellt. Oberstes Ziel ist für die aufgenommen Patienten, die Erhaltung der Eigenständigkeit. Dafür ist die Mithilfe bei den täglichen Arbeiten Bestandteil der Therapie UMB
Eingestellt von: Ursula Baier
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.