Galerie im Klinikum: Erlebte Stadtprofile

Künstler Reiner Casse (von links) erklärt Ausstellungsorganisator Professor Hans-Joachim Rumpelt und Michael Knüppel, Kaufmännischer Direktor der SLK-Kliniken, seine Werke. Fotograf: ia, Ort: Heilbronn (Foto: ia)
An seine ersten Zeichnungen erinnert sich Reiner Casse genau: Kurz nach seinem Studium reiste er Ende der 50er Jahre nach Italien und hielt seine Eindrücke der Städte in Skizzen fest. „Das war gar nicht so einfach, schließlich zeichnete man damals noch mit Tusche“, erzählte er zur Eröffnung seiner Ausstellung „Erlebte Stadtprofile und Architektur“. Casse hat im Laufe der Jahre unzählige Länder bereist und viele verschiedene Maltechniken genutzt – von Filzstiften über Acrylfarben bis hin zu Seidenmalfarben. Seine Werke sind im Galerieflur des SKL-Klinikums am Gesundbrunnen zu sehen. Der Hochbauingenieur und ehemalige Heilbronner Kultur- und Sozialbürgermeister interessierte sich nicht nur beruflich für Architektur. Auch auf seinen Reisen, unter anderem nach Österreich, in die USA und in die Türkei, galt sein Blick stets der Struktur der Bauwerke: „Ich bilde die Stadtansichten nicht ab wie auf einem Foto. Mit geht es darum, die Dinge festzuhalten, die mich interessieren, mich überraschen“, sagt er. Organisiert wurde die Ausstellung von Professor Hans-Joachim Rumpelt, dem ehemaligen Direktor des Instituts für Pathologie, im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Kultur im Klinikum". Carolin Aßmann (Klarinette) und Johanna Kleine (Klavier) untermalten die Vernissage musikalisch. (ia)
Eingestellt von: Ina Armbruster
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.