Gelungene Begegnungen der Schulmusik

Der "Profilkurse Chor" der 2.- 4. Klassen der Silcherschule Heilbronn bei den "Begegnungen der Schulmusik" in der Keplerhalle

Zu begeisternden "Begegnungen der Schulmusik" hatten sich 200 junge Musiker in der vollen Keplerhalle des Robert-Mayer-Gymnasiums versammelt.

Organisiert wurde das Konzert vom Staatlichen Schulamt. Die Silcherschule Heilbronn hatte ihren "Profilkurse Chor" der 2. bis 4. Klassen entsandt. Mit Frühlingsliedern sangen sich die Kinder unter der Leitung von Viola Schuch und Beate Usadel in die Herzen der Zuhörer. Mit einer geheimnisvollen "Schwarzlicht-Show" wartete die Fritz-Ulrich-Schule Böckingen auf. Die glänzend umgesetzte Choreographie, die alle zu Begeisterungsstürmen hinriss, hatten Simone Carra, Katharina Offermann und Jana Nisch entwickelt. Die Technik-AG des RMG setzte alles ins rechte Licht. Die Tanz-AG der GS Frankenbach unter Leitung von Andrea Spengler bewegte sich anmutig bald klatschend, bald klassisch wohlgeordnet, bald keck im 20er-Jahre-Stil. Den Rahmen bildeten zwei Ensembles des gastgebenden RMG: Das Orchester (Leitung: Claus Kühner, Hans Ulrich Zeeb) spielte sehr imposant ein Medley aus Harry-Potter-Themen. Die "Chor-Kids" sangen zündende Pop-Hits. Die Chorleiter Steffen Utech und Gabriel Zinser heizten dem Publikum so ein, dass die Hände nicht mehr stillstehen konnten. Urkunden des Kultusministeriums waren der verdiente Lohn für alle ausführenden Gruppen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.