Glocken unseres Ortes

Die Glocken unseres Heimatortes
Über die Herkunft und Bedeutung der örtlichen Glocken in Frankenbach wusste am 01.April 2014 Frau Helga Schillinger in ihrem Vortrag im Bürgeramt Frankenbach zu berichten.
Eindrücklich konnte sie über die bisherigen Rathausglocken und ihren besonderen Funktionen in der Vergangenheit bei besonderen Anlässen wie etwa Unwetter und Feuer berichten.
Ebenso gab es aber noch eine weitere Rathausglocke die vom Schütz geläutet wurde und auf Bekanntmachungen es Rathauses hinwies.
Auch außerhalb des Frankenbacher Ortskern, am Hipfelhof, gibt es eine Glocke am Verwalterhaus. Während des Krieges wurde dieses morgens um 6 Uhr geläutet, damit die verschiedenen Mitarbeiter eingeteilt werden konnten.
Eine weitere Glocke ging leider bei der Zerstörung der Kappelle auf dem Hipfelhof zugrunde.
Ebenso dienten früher die Glocken der weltlichen und konfessionelle Nutzung. Die Glocken dienten als Warnung bei Feuer, kriegerischen Überfällen oder Unwettern oder einfach an der Ladentüre um dem Besitzer die Kundschaft anzukündigen.
Natürlich wurden die Glocken der Kirchen in Frankenbach nicht vergessen. Von der Herstellung bis zur kriegerischen Verwendung als sie Eingegossen wurden.
So konnte man sich an diesem Abend einen interessanten Einblick in die verschiedenen Glockenarten verschaffen.


Eingestellt von: Alexander Schillinger
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.