Grenzwanderung

Am Biberacher Förstle startete die Wanderung der Chorgruppe Aufwind entlang der Gemarkungsgrenzen des Heilbronner Stadtteils
Zu einer nicht alltäglichen Wanderung brach die Chorgruppe Aufwind Heilbronn-Biberach e.V. gegen Ende der Sommerferien am Ortsrand von Biberach auf. Vereinsmitglied Thomas Böhringer, gleichzeitig Mitglied des Interessenkreises Heimatgeschichte Biberach, führte die Teilnehmer entlang der Gemarkungsgrenzen des Heilbronner Stadtteils. Unterwegs erzählte er Wissenswertes über die Biberacher Geschichte und erläuterte die jeweiligen Flurnamen. Auch leitete er die Gruppe zu einigen noch vorhandenen Grenzsteinen und erklärte deren Alter und Bedeutung. In der Obereisesheimer Waldschenke fand die Wanderung schließlich einen geselligen Ausklang.
Eingestellt von: Gerd Bohnenberger
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.