Große Radtour der Diakonie von der Müritz nach Rügen

Vom größten Binnensee zur größten Insel Deutschlands
Meck.-Pomm. liegt ganz im Nordosten Deutschlands und damit weit weg. 700 km Anreise und sogar 900 km Rückreise muss man dabei einkalkulieren, wenn man „Muttis Vorgarten“ besuchen möchte.
Nach der Anreise mit dem Bus (mit Radanhänger) nach Klink, direkt an der Müritz gelegen, wurde am nächsten Morgen die 1. Etappe gestartet: Über Waren/Müritz und am Müritz Nationalpark vorbei zur Reuterstadt Stavenhagen.
Die 2. Etappe führte am Kummerower See vorbei nach Aalbude (Mittagsrast im Aal-Spezialitäten-Restaurant) und weiter nach Demmin.
Es folgte die mit 78 km längste Etappe nach Stralsund.
Bevor die 4. Etappe gestartet wurde, genossen die Teilnehmer eine Stadtführung in der Altstadt von Stralsund. Anschließend ging es über den Strelasund nach Bergen auf Rügen.
Am letzten Tag folgte noch eine Rundtour über Saßnitz, wobei die Kreidefelsen per Ausflugsdampfer besichtigt wurden, nach Binz, dem bekannten Ostseebad.
Damit hatten die 28 Radler im Durchschnittsalter von 71 Jahren satte 300 km bewältigt. Mehr als die Hälfte der Radler verzichteten dabei auf die kraftsparende e-Bike-Technik, aber kommt Zeit, kommt Rad …mit Akku.
Das Fahrer des Begleitfahrzeugs machte einen besonders guten Job: Er besorgte den Gepäcktransport ...
HT
Eingestellt von: Hans Teubner
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.