Heute war weniger mehr

Die Schleife ist am Prallhang entlang durchwandert, nun biegt der Fluss wieder ab.
Gesundheitliche Gründe zwangen d‘ Gaby das geplante, aber leider sehr anstrengende Wanderwochenende mit dem DAV Bietigheim auf der Alb abzusagen. Ein Sonntag ganz ohne Bewegung geht aber nicht. Deshalb wollten die beiden Wanderführer bei der Enzschleifen-Wanderung des Schwäbischen Albvereins, OG Weinsberg mitgehen. Also fuhren sie spontan nach Vaihingen-Roßwag, wo es am Parkplatz in der Flößerstraße losgehen sollte. Leider war dort alles voll geparkt und kein Weinsberger in Sicht. Ein wenig wurde noch gewartet und an der Tafel dort orientiert. Da aber bereits gegen 10 Uhr die Sonne vom Himmel brannte, entschlossen sie sich, alleine los zu gehen. Und was soll man sagen? Es hat sich wieder einmal gelohnt. Rosi Bachhuber und Dietrich Schill hatten eine wunderbare Wanderung ausgesucht. Herrliche Aussichten und viel Abwechslung bietet die Strecke entlang der Enz, über und unter den Felsengärten, dem Wanderer. Ob es nun exakt die gleiche Strecke war oder eine Abwandlung, spielt dabei keine Rolle. Vielen Dank für den Tipp und bei nächster Gelegenheit wieder gemeinsam.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.