Jährlicher Wandertag des MGV Urbanus Heilbronn

Wanderung im Regen kurz vor Kirchheim Fotograf: Andreas Dederer, Ort: kurz vor Kirchheim (Foto: Andreas Dederer)
Am Sonntag 03.Mai hatte der Männergesangsverein wieder zum Wandertag geladen.
Trotz schlechter Wetterprognose fanden sich am Heilbronner Bahnhof 24 gut gelaunte Wanderer zur Bahnfahrt nach Lauffen ein. Dort, anfangs noch trockenen Fußes, führte der Weg durch enge Altstadtgässchen zum Neckar ins Städtle hinüber und sanft bergauf durch gerade ergründender Weinberge dem Römischen Gutshof zu.
Das Schutzhäuschen war groß genug, um bei beginnendem Nieselregen etwas im trockenen zu rasten und sich mit der Geschichte dieser Gegend zu beschäftigen. Als das Römische Imperium bis zum Limes reichte wurde hier Landwirtschaft betrieben. Die mächtigen Grundmauern von Wohn- und Wirtschaftsgebäuden, auch beheizte Fußböden und der Badetrakt beschäftigten die Phantasie der Besucher.
Nach kurzem Weitermarsch war der Aussichtspunkt Krappenfelsen erreicht wo trotz wolkenverhangenem Himmel der Blick weit über die Orte, Felder und Weinberge des Zabergäus reicht. Auch der Kirchturm von Neckarwestheim war jetzt sichtbar, das Ziel Richtung Mittagessen. Dem Angenehmen Aufenthalt im Gasthaus Trollinger folgte die letzte Etappe zum Bahnhof nach Kirchheim, von oben her zwar etwas feucht, aber unbeschwert in Mitten der frühlingsfrischen Natur.
Hermann Able
Eingestellt von: Andreas Dederer
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.