Jahresempfang Theaterverein Heilbronn im Komödienhaus

Johannes Bahr singt Wiener Lieder am Klavier Jana Linke Fotograf: Hans-Henning Schneider, Ort: Heilbronn Komödienhaus (Foto: Hans-Henning Schneider)
Wenn der Theaterverein zum Jahresempfang einlädt, treffen sich Mitglieder und Theaterbegeisterte unseres Theaters gleichermaßen. Alljährlich lassen sie sich überraschen welches Schmankerl sie zu sehen bekommen. Heuer wurde Schauspieler und Kilianpreisträger Johannes Bahr engagiert einen „Wiener Abend“ zu gestalten. Als Kaiser Franz-Joseph in Janker, Lederhose und Gamsbart, zauberte er den Schmäh vom alten Wien ins Foyer des Komödienhauses. Er sang zur Klavierbegleitung von Pianistin Jana Linke aus Benatzkys „Weißem Rössl“ unvergessliche Melodien, erinnerte an Roda Roda, nuschelte auf der von ihm verehrten Hans-Moser-Art und auf die Frage wie es ihm gehe zitierte er Curt Goetz „Wenn ich die Wahrheit sagen dürfte, müsste ich lügen“. Für Vorsitzende Hanne Jacobi geht nach 33 Jahren in unserem Schauspielhaus mit Johannes Bahr eine kleine Theater-Ära zu Ende. Bahr, der derzeit mit Ingrid Richter Wendel in „Das Fest“ seine letzte Rolle hat, wird zum Spielzeitende in den Ruhestand verabschiedet. „Lieber Johannes, du wirst sehen, es wird Dir ganz schön was fehlen“ so Hanne Jacobi. Bei Häppchen und Sekt endete ein launiger und besonderer Abend.
Eingestellt von: Ophelia Giokarinis
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.