Jahresreise nach Thüringen

Jahresausflug des Netzwerks Haushalt nach Thüringen Fotograf: Sigrid Friz, Ort: Erfurt am Domberg (Foto: Sigrid Friz)
in diesem Jahr hatte Ursula Leitz, die erfahrene Organisatorin der Reisen und Ausflüge beim Netzwerk Haushalt, Thüringen als Reiseziel ausgesucht und perfekt vorbereitet. Auf der Hinfahrt waren die Theaterstadt Meiningen und die hübsche Fachwerkstadt Schmalkalden schon einen Stopp wert. In der Landeshauptstadt Erfurt wurde Quartier bezogen. Die berühmte Krämerbrücke - längste mit Häusern bebaute Brücke Europas - die attraktive Innenstadt mit vielen prächtigen Bürgerhäusern und der alles überragende Dom waren das erste Ziel der Heilbronner. Dann gings ins schmucke Gotha. Hier lebten Lucas Cranach und Martin Luther. Schön und angenehm, die Fahrt durch das waldreiche Nordthüringen zum Kyffhäuser mit dem großen Denkmal. Bei Wind und Nieselregen wurden die Burgruinen erklommen und zur Belohnung gab es prächtige Ausblicke in das weite Land. Natürlich stand auch die Wartburg auf dem Programm, sowie das Bachhaus in Eisenach. Dort wurden Werke von Bach auf alten Instrumenten vorgespielt. Ein interessanter Hörgenuss. Nach einem literarischen Abendessen mit vorgelesen Texten von Goethe und Schiller, waren die Heilbronner eingestimmt auf den Besuch von Weimar, die Heimat der beiden großen Dichter. Am letzten Abend war noch Gelegenheit über das Krämerbrückenfest in Erfurt zu bummeln. UMB
Eingestellt von: Ursula Baier
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.