Jahresschlusswanderung und -feier

Vom Heilbronner Keuperweg aus konnten die Teilnehmer der Jahresschlusswanderung des Schwäb. Albvereins, Heilbronn, die Aussicht auf die Stadt genießen.
Die Jahresschlusswanderung des Schwäb. Albvereins Heilbronn führte von der Bushaltestelle Trappensee zunächst stadteinwärts und ein kleines Stück durch den Pfühlpark. Anschließend ging es durch das Rampachertal und die Weinberge hoch zum Galgenberg. Bei klarem Himmel bot sich von hier eine herrliche Aussicht auf die Stadt. Nun wanderte die 46 Teilnehmer zählende Gruppe entlang des Waldrands und auf dem geologischen Lehrpfad „Heilbronner Keuperweg“ ein Stück weiter. Danach ging es stetig bergab, zunächst durch die Weinberge und später durch eine Kleingartenanlage. Vorbei am Reitstall war bald der Trappensee mit dem Schlösschen erreicht und es waren nur noch wenige Schritte bis zur Gaststätte. Im Festsaal hatte sich bereits eine große Zahl von Besuchern eingefunden, die direkt hierher gekommen waren. Bei Kaffee und Kuchen begann die Jahresschlussfeier der Heilbronner Albvereinsgruppe. Mit gemeinsamen Liedern zum Jahreslauf und dem Advent sowie mit besinnlichen und heiteren Textbeiträgen hatten Horst Breitenberger und Hermann Morsch ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Im Rahmen der Feier ehrte Vorsitzende Regina Beul Mitglieder für ihre langjährige Treue. Eine PowerPoint-Präsentation über das abgelaufene Wanderjahr rundete den unterhaltsamen Nachmittag ab. HB
Eingestellt von: Horst Breitenberger
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.