Jetzt heißt es abstimmen!

Die Wilhelm-Hauff-Schule hat sich beim Förderwettbewerb SpardaImpuls angemeldet und kann auf 2.500 Euro Preisgeld hoffen.

Die Wilhelm-Hauff-Schule freut sich sehr, dass sie mit ihrem Projekt „Berufe mittendrin“ zur Teilnahme an dem Förderwettbewerb zugelassen wurde. Die Stiftung Bildung und Soziales der Sparda-Bank unterstützt in diesem Jahr Schulprojekte weiterführender Schulen in Baden-Württemberg. Mit der Förderung will die Schule sowohl Laptops als auch Software für die Vermarktung ihres Schulapfelsaftschorles kaufen. Ebenso sollen damit Reisekosten bei Betriebserkundungen und berufsvorbereitende Seminare finanziert werden.
Doch jetzt heißt es für die Schule Stimmen sammeln.

Um abzustimmen genügt es, auf der Homepage www.spardaimpuls zur Wilhelm-Hauff-Schule zu scrollen, „Codes anfordern“ zu klicken und die eigene Mobilfunknummer zu hinterlassen. An diese wird eine kostenlose SMS mit drei Codes versandt, die dann für bis zu drei Schulprojekte vergeben werden können. Alle in der Schule würden sich über viele Stimmen freuen!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.