Jubiläumswanderung Enztal

Mittagsrast auf Burg Löffelstelz
Zum Wandertag am 4. Mai hatte der Männergesangverein Urbanus Heilbronn eingeladen. Seit 25 Jahren organisieren dies die Wengerterfamilien Dederer und Able. Dieses Jahr war das Ziel Illingen, mit der Bahn über Bietigheim schnell erreichbar.
Der erste Anstieg immer südwärts war nach dem eisigen Morgen bald bewältigt. Dann, hoch über dem Enztal, bot sich eine herrliche Rundsicht über die steilen Terrassenweinberge von Vaihingen und Roßwag, bis zum Sendemast Mühlacker, dem Ziel der Wanderung.
Jetzt war Zeit für eine ausgiebige Rast zwischen Reben und Mauern. Ein Schluck Samtrot machte den sonnigen Morgen vollkommen.
Weiter führte der Weg über enge Wengertstäffele und durch Streuobstwiesen hinab zur Enz und dem Naturschutzgebiet Kammertenberg zu.
Diese steil abfallende Trockenwiese beherbergt seltene Pflanzen und Tiere. Sie bietet zwischen frei stehenden Kiefern ein überraschend südländisches Landschaftsbild.
Dem letzten steilen Abstieg zur Enz bei Lomersheim folgt auf der sonnigen Südseite des Tals ein romantischer, stiller Weg durch Obst und Gärten zwischen uralten Weinbergsmauern.
Zur Mittagsrast auf Burg Löffelstelz waren alle Strapazen des vielen Auf und Ab vergessen. Beim Verlesen der Wanderziele der vergangenen 25 Jahre wurden viele schöne Erinnerungen wach.
Hermann Able
Eingestellt von: Andreas Dederer
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.