Kammermusik, Wein und ein bisschen Sommer

"Sommer" mit der Musikschule Unterer Neckar
Wenige Regentropfen konnten die Sommermatinée der Jungen Orchesterakademie der Region Franken am 21. Juni 2015 im stimmungsvollen Garten der Genossenschaftskellerei nicht entscheidend stören. Bizets Carmen (mit der Wucht von 5 Violoncelli) vertrieb die Wolken und der gute Wein trug zum Wohlbefinden bei. Die JOA bot diesmal lehrergeführte Ensembles verschiedener Musikschulen der Region auf und erzielte durch die Besetzungen mit 4 Bratschen (Musikschule Weinsberg), 5 Cellis (Musikschule Neckarsulm) bzw. 4 Klarinetten (Musikschule Heilbronn) unterschiedlichste Klangfarben. Die Musiklehrer an den ersten Pulten hatten "gut zu tun" und gerieten teilweise ins Schwitzen, z.B. beim schnellen "Saltarello" aus den alten ungarischen Tänzen für 4 Klarinetten von Farkas. Bei Vivaldis "Sommer" aus den Vierjahreszeiten in Streichquintettfassung mit 3 Violinen (Musikschule Unterer Neckar) durfte jede Schülerin in einem Satz den Solopart übernehmen. Wie unterschiedlich doch Violinen klingen können!
Eingestellt von: Michael Bast
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.