Klingenberger Senioren auf Reisen

46 Klingenberger Senioren genossen fünf schöne Tage in Südböhmen
Reise nach Südböhmen
Für fünf Tage fuhren 46 Klingenber-ger Senioren auf ihrer 25. Busreise nach Südböhmen. Bei der Anreise wurde in Pilsen in der Brauerei an einem Bierzapfkurs teilgenommen. Danach erhielten alle Teilnehmer eine Urkunde und ein Pilsner Urquell Ori-ginalglas mit persönlicher Namens-gravur, bevor es weiter nach Budweis ging ins 4-Sterne Hotel „Clarion Con-gress“.
Tags darauf wurde ein Rundgang durch die Altstadt von Budweis vorge-nommen. Es folgte eine Besichtigung von Schloss Frauenberg, welches sich auf einem steilen Ausläufer über dem Fluss Moldau erhebt. Zum Ab-schluss wurde noch die 1895 gegrün-dete Budweiser Brauerei, mit einer Kostprobe aus dem Brautank, besich-tigt.
Am 3. Tag ging es nach Krumau ins Renaissanceschloss mit dem einzig-artigen Barocktheater und dem gro-ßen Schlossareal mit vierzig Gebäu-den und Palästen, sowie fünf Schlosshöfen. Es folgte eine Besichtigung der Altstadt mit ihrem mittelalterlichen Baubestand. An der Moldau entlang erreichte man den Lipon-Stausee. Auf dem flächenmässig größten See des Landes folgte eine Schifffahrt.
Der vorletzte Tag begann mit einer kleinen Stadtrundfahrt durch Budweis. Weiter ging es durch die südböhmi-sche Teichlandschaft nach Trebon und Neuhaus mit ihren kulturellen, historischen, architektonischen und künstlerischen Denkmälern.
Auf der Heimreise erfolgte noch ein kurzer Besuch in der Gemeinde Jankow, ein kleiner, landwirtschaftlich geprägter Ortsteil in der Nähe von Kreuzendorf, bevor es durch den Bayerischen Wald zurück nach Klin-genberg ging.
Diese Jubiläumsreise wurde von Kurt Watzke und Peter Gietl gut organi-siert.
W.H.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.