Kräuterhof und Käserei

Entspanntes Zuhören bei Kräuterfee im Wasenhof
Irmi Muhler organisierte einen sehr interessanten Tagesausflug für den Kneipp-Verein. Großes Interesse zeigten die 50 Teilnehmer vor allem an dem Kräuterzentrum Wasenhof. Gut versteckt in der wunderschönen Landschaft, traf die Gruppe im Hof in der Nähe von Mainhardt ein. Kräuterfee ChrisTine Pommerer empfing die Gruppe im Schatten großer Bäume. Sofort gab es leckeren Kräutertee. Mit viel Herzblut erzählte ChrisTine über die Entstehung des Kräuterhofes, ihren Einstieg dort, ihre vielfältigen Ausbildungen und ihre Zufriedenheit, in dieser unberührten Natur arbeiten zu können. Ab ging es in den Garten zu den Kräutern. Botanische Namen schwirrten durch die Luft und es gab Pflanzen zu essen, die super schmeckten und viele vorher für ungenießbar hielten. Zurück im Schatten wurde eine Handmassage und deren Wirkung gezeigt. Auch welche Kräuter für welche Organe heilsam und hilfreich sind, nahm einen Teil des Vortrages ein. Kräutersalze, Oele, Tees, Naturkosmetik und mehr gab es im Hofladen zu entdecken.
Weiter ging es nach Geifertshofen zur Bio-Heumilch- Käserei. Ein kurzer Film und Vortrag, zusammen mit leckeren Proben zeigte auf, was hinter dem Namen steckt. Tatsächlich werden die Kühe nicht mit Silage, sondern auch im Winter mit Heu gefüttert, dies bringt den besonderen Geschmack.GE
Eingestellt von: Gerda Eisele
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.