Kultur im Klinikum: Geschwister musizieren

Linus Piatschek begleitete das Flötenspiel seiner Schwester Henriette mit dem Klavier.
Mitte Juli hatte die Städtische Musikschule Heilbronn im Rahmen von „Kultur im Klinikum“ in die Personalcafeteria im Klinikum am Gesundbrunnen geladen. Unter der Leitung von Uta-Mirjam Theilen standen Geschwister im Mittelpunkt, die sich gegenseitig auf ihren Instrumenten begleiteten. Zu Beginn spielte Ida-Maria Büttner mit ihren Geschwistern Line und Rasmus zwei Volkslieder. Lisa Hennings trat mit ihren Brüdern Lars und Tim auf und gab den „Kleiner Reigen“ von Wolfgang Hocke zum Besten. Anschließend zeigten Henriette und Linus Piatschek mit dem Stück „Ballade-Gospel-Hard Line“ von Daniel Hellbach ihr Können. Schlag auf Schlag folgten weitere begeisternde Jungmusiker: Maria und Tina Kaufmann spielten einen „Ungarischen Tanz“ und Matti und Vivien Schwarz begeisterten mit dem modernen Stück „Full Circle“. Die Brüder Philipp und Fabian Lutsch erfreuten mit „Autumn leaves“. Das Klavierstück „Jazz Walk“ spielten die Schwestern Emily und Aurel Agatep-Degott vierhändig und auch Loreen Feeser und ihr Bruder Tobias ließen beim „Gondellied für Klavier“ gemeinsam die Tasten klingen. Phalgooni und Indrani Ray kehrten gegen Ende des überragenden Konzerts mit einem Stück von Jean-Xavier Lefèvre zur Klassik zurück.(PAG)
Eingestellt von: Ina Armbruster
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.