Kultur im Klinikum: Kammerkonzert

Kammerkonzert mit Schülern der Musikschule

Auch in diesem Jahr musizierte wieder ein Ensemble der Städtischen Musikschule unter der Leitung von Uta-Mirjam Theilen in der Adventszeit für Patienten, Mitarbeiter und Besucher.

Bei Kultur im Klinikum in der Cafeteria des Klinikums am Gesundbrunnen zeigten kleine und größere Instrumentalisten mit Eifer einen Querschnitt ihres Könnens. Vom bekannten Musikstück „Tea für Two“ über Menuette und Sonaten bis hin zur Amboss-Polka boten sie vielfältige Musikstücke.

Dazwischen las Klinikseelsorger Reinhard Buyer eine amüsante und hintergründige Weihnachtsgeschichte von Elke Heidenreich. Darin zieht die Erzählerin Betty vor den Feiertagen Bilanz und ihr Leben erhält durch ein riesiges Plüschschwein namens Erika wieder neuen Sinn.

Die Vorsitzende des Arbeitskreises Kultur im Klinikum, Roswitha Löffler, bedankte sich bei den jungen Künstlern mit einem süßen Gruß und wünschte allen Anwesenden eine schöne Advents- und Weihnachtszeit. Mit dem gemeinsamen Gesang des Liedes „O du fröhliche“ endete dieser besinnliche Abend. (kö)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.