Kulturschmiede Neckargartach weiterhin erfolgreich

hinten v.l.n.r.: Jörg Sontopski, Uwe Mettendorf, Iris Mettendorf, Rita Hillebrecht, Gerhard Gruber, Matthias Mettendorf; vorne v.l.n.r.: Silvia Abekhon, Renate Militzer (es fehlen: Hildegard Schreiber, Marcus Wagner)
Harmonisch und konzentriert ging die 14. Jahreshauptversammlung der Kulturschmiede Neckargartach von statten. Der mittlerer weile 240 Mitglieder starke Heimat- und Kulturverein präsentierte auch im Jahr 2013 seine quantitativen und qualitativen Stärken. Neben der Teilnahme am Rosenmontagsumzug, der Hocketse mit der Ausstellung „100 Jahre Werner Spitzer“ und der Verlosung eines Quiltes sowie dem Weihnachtsmarkt, führte der Verein zahlreiche Veranstaltung, wie die Hobbykünstlermärkte zu Ostern und zur Kirchweih, zwei Kaffee-Nachmittage im Gemeindehaus, eine Ü30-Party, sechs Theaterveranstaltungen „Ein Engel auf Bewährung“ sowie die Konzerte „Harfe&Alphörner“ und „Yazzango“ mit großen Erfolgen durch. Ergänzt wurden die Aktivitäten durch vereinsinterne Veranstaltungen wie die 4-Tages-Ausflugsreise nach Erfurt, das traditionelle Adventsstündchen oder die Laubrechenaktion rund ums Gemeindehaus. Bei den turnusmäßig zweijährigen Teilwahlen zum Vorstand wurde Uwe Mettendorf als Vorsitzender, Hildegard Schreiber als Schriftführerin sowie Renate Militzer als Beisitzerin und Leiterin des Wirtschaftsausschusses in ihren Ämtern bestätigt. Als stellvertretende Vorsitzende wurde Rita Hillebrecht, als Beisitzerin Silva Abekhon und als Technischer Leiter Jörg Sontopski neu gewählt. (um)
Eingestellt von: Uwe Mettendorf
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.