Lesung Frida Schuhmacher

Martin Frey und Rita Hillebrecht von der Linsabühne Neckargartach
Die Kinder- und Jugendbuchautorin Frida Schuhmacher aus Neckargartach verstarb vor 50 Jahren. Nach ihr ist im Wohngebiet Falter in Neckargartach eine Straße benannt. Zu ihrem Gedenken veranstaltete der Arbeitskreis Heimat und Kultur Neckargartach e.V. am 23.03.2014 eine Lesung aus ihren Werken im Ratssaal des alten Rathauses in Neckargartach. Eine große Zahl von Neckargartachern, darunter viele Zeitzeugen, ließen sich das nicht entgehen und so mussten die gesamten Stuhlreserven im Haus mobilisiert werden, um allen einen Sitzplatz zu bieten. Rita Hillebrecht und Martin Frey von der Theatergruppe „Linsabühne“ des Arbeitskreises lasen im Wechsel Geschichten aus verschiedenen Werken, welche einige der Zuhörer noch aus ihren eigenen Kindertagen kannten. So konnte ein guter Eindruck über die Gedankenwelt der 20er und 30er Jahre des vorigen Jahrhunderts vermittelt werden. Der Umgang mit echten Tieren als auch mit gebastelten Spieltieren („Suse und ihr Kläff“) durfte z.B. genauso nicht fehlen wie ein Sprung in vergangene Zeiten zu Hans Sachs nach Nürnberg. Die Zuhörer konnten ein Stück Heimatgeschichte intensiv miterleben und dankten es mit langanhaltendem Beifall. (mf)
Eingestellt von: Uwe Mettendorf
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.