Männerchorkonzert in der Peterskirche Neckargartach

Der Weinsberger Männerchor erfreute das Publikum in der Peterskirche mit europäischischen Weihnachtsliedern. Fotograf: Uwe Mettendorf, Ort: Neckargartach (Foto: Uwe Mettendorf)
Nach einem einstündigen Programm mit europäischen Weihnachtsliedern und Orgelwerken war das Debut mehr als geglückt. Der 2015 gegründete Männerchor Weinsberg e.V. gab bei der Kulturschmiede Neckargartach in der Peterskirche sein erstes Konzert außerhalb der Weinsberger Stadtgrenzen und wurde mit langanhaltendem Applaus und Bravorufen in der gut besuchten Peterskirche in Neckargartach belohnt. Die jungen Männer um ihren Chorleiter Hans Jörg Eberle bewegten sich mit „Es ist ein Ros entsprungen“ und „Machet die Tore weit“ im klassischen Bereich, ließen aber mit estnischer Männerchorliteratur von Veljo Tormis und Weihnachtsliedern aus Italien, Spanien, Frankreich, Polen und Schweden auch Unerhörtes und Ungewohntes erklingen. Und das taten sie mit homogenem, jungem und bronzefarbenem Männerchorklang der in dieser Form nur noch selten zu hören ist. Äußerst professionell wurde auch das Orgelspiel aus den eigenen Reihen des Männerchores, durch den angehenden Kirchenmusiker Sebastian Hermann gestaltet, der zwischen zweitem Tenor und der Empore wechselte und dem Konzert mit Werken von Johann Sebastian Bach und Emanuel Adler zusätzliche Weihe verlieh. So entstand ein abgerundetes und kurzweiliges Programm, das nach drei Zugaben die Zuhörer in die vorweihnachtlichen Wochen entließ. (mw)
Eingestellt von: Uwe Mettendorf
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.