Märchenhafte Weihnacht beim Netzwerk Haushalt

Die Jubilare beim Netzwerk Haushalt von links: Sylvia Mulfinger, Thea Baumann, Liane Rembold, Maria Alex, Ingrid Stemmer, Christa Weissbeck, Ingeborg Siegel
Festliche gedeckte Tische mit vielen brennenden weißen Kerzen, silberne Sterne und Teller mit selbstgebackenen Plätzchen erwarteten die Damen des Netzwerks Haushalt bei der Weihnachtsfeier in diesem Jahr zum ersten mal im großen Saal des Trappensee-Restaurants. Bärbel Franke hatte verschiedene Winter- und Weihnachtsmärchen ausgesucht und Eva Kern-Horsch vom Balsam Märchenteam stimmte die Zuhörer mit dem Ton aus der Klangschale, der Mundharmonika und der Querflöte auf verschiedene Märchen ein. Sie erzählte bekannte, lustige und besinnliche Märchchen auch eine in Dialekt gesprochene Geschichte kam bei den Zuhörern gut an. Zum Nachdenken die fast lustige Geschichte über Ausländer - vorgelesen von Ursula Leitz. Gemeinsam gesungene Weihnachtslieder sind Tradtion beim Netzwerk Haushalt - bestens begleitet von Monika Rudolf auf ihrer Gitarre. Mit dem Stück "Viva la musica" spielte sie ein Ständchen für die Jubilare, die dem Verband 20 und 25 Jahre die Treue gehalten haben. Die erste Vorsitzende Hannelore Jessen übergab folgenden Frauen einen weihnachtlichen Blumenstrauß und die Urkunde: Maria Alex, Thea Baumann, Sylvia Mulfinger, Liane Rembold, Ingeborg Siegel, Ingrid Stemmer und Christa Weissbeck. Fleissige Hände hatte kleine Engel bebastelt, die zum Abschied verschenkt wurden. UMB
Eingestellt von: Ursula Baier
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.