Mandolinen Konzert

Mandolinen Orchester Neckarsulm Ort: ev.methodistische Kirche Frankenbach
Ein seltenes Zupfinstrument machte in Frankenbach seine Aufwartung. Eine bunte Girlande aus Melodien breitete das Mandolinenorchester Neckarsulm, unter der Leitung von Gaby Frey, vor dem Publikum aus.
Die Veranstaltung in der methodistischen Kirche in Frankenbach, am 12.07.2015 zeigte wie vielseitig einsetzbar das wie eine Violine gestimmte Saiteninstrument ist.
Von der Oper über Filmmusik bis hin zu modernen Klängen aus Japan – die Reise führte nicht nur durch verschiedene Musikrichtungen und Jahrhunderte, sondern entführte die Zuhörer auch in diverse Länder rund um den Globus.
Mit Alla Marcia und Demophor stimmte das 16-köpfige Orchester, mit Gitarren und Baß das Publikum eher ruhig ein. Mit glockenhellen Klängen begann die Suite aus „Der Pate“, bevor sich erste und zweite Stimme die Bälle zuspielten und das Stück in einem großen Ausklang enden ließen.
An sommerliche Urlaubstage erinnerte die griechische Suite von Mikis Theodorakis. Den Abschluss bildete das ausdrucksstarke Stück: „ The Song of Japanese Autum“ von Yasuo Kuwahara. Es schildert eindringlich das Zusammenwirken von Mensch und Natur.
Nach begeistertem Applaus gab das Orchester als Zugabe die charakteristische Zitterballade. Die in dieser Instrumentierung fast wie das Original klingt.

Eingestellt von: Alexander Schillinger
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.