Mehr Märchen

Stolz präsentieren die Drittklässler der Gerhart-Hauptmann-Schule ihre - im Deutschhof selbsthergestellten - Marionetten.
Heilbronn: Gerhart-Hauptmann-Schule | Unter diesem Motto fand am 9.12.2016 an der Gerhart-Hauptmann-Schule das Märchenfest der dritten Klassen statt. Dieses wurde im Rahmen des Programms „Kulturagenten für kreative Schule" als Krönung des Märchenprojekts mit Hilfe der Kulturagentin Beate Schick realisiert. Über Wochen bastelten und probten die SchülerInnen fleißig.
Nach der Begrüßung und märchenhaften Einstimmung von Schulleiterin Michaela Weinreuter, geleiteten die Kinder ihre Gäste zu den Programmpunkten. Unter der Leitung des Künstlers Patrick Jech führten die SchülerInnen ihre selbstentwickelten Schattentheatermärchen auf. „Wir sind sehr froh, dass unsere SchülerInnen die Möglichkeit bekamen, mit verschiedenen KünstlerInnen zusammenzuarbeiten, vielfältige kreative Techniken auszuprobieren und so ihre schöpferische Selbstwirksamkeit zu erleben.", stimmten die DrittklasslehrerInnen überein. In drei Märchencafés spielten die Kinder deutsche und englische Märchensketche, lasen Märchen vor und präsentierten verschiedene Märchenrätsel. Außerdem gab es Märchenschlösser und Erzählkisten zu bestaunen. Begeistert zeigten die SchülerInnen die im Deutschhof angefertigten Märchenmarionetten.
SchülerInnen, Eltern, Gäste und LehrerInnen waren sich einig: „Das Märchenfest war ein voller Erfolg!“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.