Mitgliedersammlung beim Netzwerk Haushalt

Der neue Vorstand des Netzwerks Haushalt
Eine bunte Diashow mit den zahlreichen Aktivitäten der letzten Jahre stimmte die Teilnehmer auf die Mitgliederversammlung ein. Schöne Fotos gab es von den Jahresreisen in das Saarland, nach Erfurt oder von den vielen interessanten Tagesfahrten und Veranstaltungen. Hannelore Jessen die Vorsitzende berichtete von der guten und konstruktiven Zusammenarbeit im Vorstand. Die tätige soziale Zusammenarbeit mit der Pestalozzischule nahm im vergangenen Jahr einen großen Raum ein. Es wurden viele Waffeln gebacken, leckere Suppen gekocht und im Cafe des botanischen Obstgarten mitgeholfen. Leider hat die Firma Südzucker ihr Sponsering mit dem Netzwerk Haushalt landesweit eingestellt. So werden die vielen fruchtigen Marmeladegläschen, die verschenkt wurden, fehlen sowie die finanziellen Zuwendungen. Die Schatzmeisterin Christa Kowalkowski konnte von einem kleinen Plus berichten. Bei den Neuwahlen wurde der bisherige Vorstand wieder gewählt. Für Christel Fenzel - Reisen - engagiert sich nun Uschi Gentsch. Für Sigrid Friz - Presse - sollte noch eine Nachfolgerin gefunden werden. Hannelore Jessen verabschiedete die Gäste mit einem Satz von Kathrin Hepburn "Frauen von heute warten nicht auf das Wunderbare - sie inszinieren ihre Wunder selbst". UMB
Eingestellt von: Ursula Baier
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.