Neue Vorsitzende beim Netzwerk Haushalt

Neuer Vorstand beim Netzwerk Haushalt: Ursula Leitz, Christa Kowalkowski, Hannelore Wiese, Hannelore Jessen,Brigitte Kunze-Banz
Wie im Flug sind für Hannelore Wiese die Jahre vergangen. Mit kurzer Unterbrechung war sie 11 Jahre Vorsitzende des Netzwerks Haushalt. Mit großem Engagement, Kreativität und Zuverlässigkeit hat sie in diesen Jahren dafür gesorgt, dass jedes halbe Jahr ein attraktives Programm zusammengestellt wurde. Für eine gute Vorsitzende-wie es Hannelore Wiese war-gehört dazu die Nachfolge zu regeln, damit die Arbeit im Verband problemlos weitergeht. Ihr ist es gelungen mit Hannelore Jessen eine jüngere, kompetente Frau zu finden, die die Leitung des Netzwerks Haushalt nach Beendigung ihrer Berufstätigkeit übernehmen wird. Hannelore Jessen hat Erfahrung mit Ehrenämtern aus der Zeit als sie Landeselternschulsprecherin war, bei verschiedenen Frauengruppen war sie engagiert und im Kirchengemeinderat ist sie tätig. In der gut besuchten Mitgliederversammlung-trotz Streik der Busfahrer-wurde sie einstimmig gewählt und Brigitte Kunze-Banz zur neuen Schriftführerin. Die übrigen Damen es Vorstandes und Ausschuss werden sich wie bisher mit viel Schwung und Energie für den Verband einbringen. Im Anschluss an die Sitzung stellte Carsten Hummel das Projekt der Offenen Hilfen vor, das Menschen mit Behinderung, die in den Ruhestand treten, ein möglichst selbstbestimmtes Leben ermöglichen möchte. UMB
Eingestellt von: Ursula Baier
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.