Öffentliche Generalprobe der JOA am 11.09.2015

Die JOA bei der Generalprobe
Wer glaubte, in der gut gefüllten Hildthalle in Weinsberg jetzt Musik in halbfertigem Zustand präsentiert zu bekommen, sah sich kräftig getäuscht. Die Junge Orchesterakademie der Region Franken präsentierte in einem spannenden Gesprächskonzert Ausschnitte aus Ihrem Programm „Notes from a Small Island“auf hohem Niveau. Nach der schwungvollen Darbietung von William Waltons Filmmusik zu Richard III wurden in einer spannenden halben Stunde Edward Elgars Enigma Variationen seziert. Dirigent Michael Böttcher präsentierte spannende Details aus Elgars Biographie. Hatte Elgar doch mit jeder Variation einen lieben Bekannten charakterisiert und seine kleinen Eigenheiten herausgearbeitet, dabei aber nicht verraten, um wen es sich jeweils handelt – deshalb „Enigma“= Rätsel, das die Wissenschaft inzwischen weitgehend gelöst hat. Kurze Ausschnitte aus den Variationen machten alles sofort gut hörbar, auch für die vielen jüngeren Zuhörer. Nach der Pause wurde der gesamte Variationszyklus mit großer Intensität dargeboten. Alle Instrumentengruppen zeigten beeindruckende Leistungen. Für das Hauptkonzert in der Kreissparkasse Heilbronn am 2. Oktober (19.30 Uhr, Vorverkauf bei der KSK) lässt das Großes erhoffen.
Eingestellt von: Michael Bast
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.