Philae: Landung auf dem Kometen Churymov-Gerasimenko

Wann? 25.11.2016 20:00 Uhr

Wo? Robert-Mayer-Sternwarte, Bismarckstraße 10, 74072 Heilbronn DE
Heilbronn: Robert-Mayer-Sternwarte | Rosetta ist eine Cornerstone Mission des ESA Horizon 2000 Programms. Im August 2014 hat die Raumsonde den Zielkometen 67P/Churyumov-Gerasimenko nach zehnjähriger Reise erreicht. Der Kometenkern und die Koma wurden dann mit den Orbiterinstrumenten untersucht. Diese Daten wurden genutzt, um einen geeigneten Landeplatz für das Landegerät Philae auszuwählen.

Philae wurde schließlich am 12. November 2014 vom Mutterschiff getrennt und berührte die Kometenoberfläche nach siebenstündigem Abstieg. Da die Ankerharpunen nicht funktionierten, prallte der Lander jedoch wieder ab und kam erst etwa zwei Stunden später nach mehreren „Sprüngen“ zur Ruhe. Die mit den Kameras gewonnenen Aufnahmen zeigen differenzierte Oberflächenstrukturen. Der Landeplatz von Philae liegt an einer schlecht beleuchteten Stelle. Daher fiel der Lander in einen „Winterschlaf“, nachdem die Batterien erschöpft waren, aus dem er im Juni wieder erwachte und einige Systemdaten übermitteln konnte.

Referent: Dr. Stephan Ulamec arbeitet am Deutschen Zentrum für Luft und Raumfahrt in Köln und ist Projektleiter der Landeeinheit Philae im Rahmen der Rosetta-Kometenmission.

Eintritt: Erwachsene 6 Euro, Kinder 4 Euro.
Es ist keine Voranmeldung notwendig.
Der Vortrag dauert etwa zwei Stunden und findet wetterunabhängig statt.
Weitere Informationen: http://www.sternwarte.org/
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.