Probenwochenende im Bildungshaus Kloster Schöntal

Chor am Deutschordensmünster vor der Klosterkirche Schöntal
Von Freitag, 25. Okt. bis Sonntag, 27. Okt. begaben sich zahlreiche Sängerinnen und Sänger aus dem Chor am Deutschordensmünster ins Bildungshaus Kloster Schöntal, um sich intensiv auf die bevorstehenden kirchenmusikalischen Aufgaben vorzubereiten. Chorleiter Michael Saum beschäftigte sich in seinem Einführungsreferat mit den Komponisten Anton Diabelli (1781-1858), František Xaver Brixi (1732-1771) und Michael Haydn (1737-1806) und deren Schaffen; eine erste Probeneinheit schloss sich an. Konzentriert setzte sich der Chor mit der Pastoralmesse in F-Dur (Diabelli), der Missa pastoralis in D-Dur (Brixi) und der Kantate "Lauft ihr Hirten allzugleich" (M. Haydn) auseinander. Parallel zu den Probeneinheiten gab Sopranistin Tabea Schmidt in Kleingruppen Hilfen zur stimmlichen Bewältigung der Chorwerke. Als Motto des Wochenendes hatte Michael Saum ein Lied von Tjark Baumann (*1976) ausgewählt, das schnell ein Ohrwurm wurde: „Schläft ein Lied in allen Dingen“ – eine Vertonung des berühmten Gedichtes von Joseph von Eichendorff. Eine Chorwanderung zur Wallfahrtskirche nach Neusaß gehörte genauso zum Programm wie der Besuch des sonntäglichen Gottesdienstes und ein von den Chormitgliedern gestalteter bunter Abend. Die anstrengenden Proben klangen in froher Runde im Abt-Knittel-Keller aus.
Eingestellt von: Michael Saum
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.