Rettungshundestaffel bei der Landesgartenschau

Die Vertreter der Rettungshundestaffel Unterland. Fotograf: Günter Baumann, Ort: Schwäbisch Gmünd (Foto: Günter Baumann)
Auf Einladung des Regierungspräsidiums Stuttgart durfte sich die Rettungshundestaffel Unterland am 5. Juli mit mehreren Vorführungen auf der Landesgartenschau in Schwäbisch Gmünd präsentieren. Im Stadtgarten beim Treffpunkt Württemberg interessierten sich wieder viele Besucher für die Arbeit der Rettungshunde. Viele staunten, welch gründliche Ausbildung die Rettungshundeteams aus Hundeführer und Hund durchlaufen müssen, bis sie schließlich nach zwei bis drei Jahren Einsatzreife erlangen. Gezeigt wurden vor Ort Auszüge der Ausbildung wie Unterordnung, Gerätearbeit, kleinere Suchen mit Anzeigeverhalten der Hunde. Aber auch der Infostand wurde rege besucht. Und vor allem die Kinder liebten es natürlich die Hunde mit vielen Streicheleinheiten zu verwöhnen. Die sonst hundefreie Zone der Landesgartenschau zeigte sich an diesem Samstag von ihrer "bellenden" Seite :-)
Eingestellt von: Claudia Reiner
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.