Rock & Pop im Kittelschurz

Sechs Powerfrauen rocken was das Zeug hält
Einen Frauenanteil von über 80% verzeichnete die Kulturschmiede Neckargartach beim ausverkauften Konzert mit der 6köpfigen Hausfrauenband „Schrubbers“. Mit ihren selbst geschriebenen, dem „wahren Leben“ nachempfundenen Texten, gereimt zu bekannten Melodien, live gespielt, trafen sie zu 100% den Nerv des begeisterten Publikums. Während sie im 1. Teil noch im Stil „Rock und Pop im Kittelschurz“ auftraten, verwandelten sie sich im 2. Teil in Vamps in Abendkleidern. So-wohl das weibliche als auch das männlichen Geschlecht bekamen, mit Charme und Esprit, schlagfertig und kess, mal ein bisschen derb, mitunter etwas schlüpfrig, heißen Sprüchen und humorvollen Zwischenrufen, ihr „Fett“ weg. Die Probleme der Weiblichkeit wurden selbstironisch besungen, den Männern blieb das Lachen mit Liedern, wie z.B. vom „Bimberle“, im Halse stecken. Alle sechs Damen der „Ü40-Girlie-Band“ sind berufstätige Hausfrauen mit Familien und Kindern und wissen über ihre Eigenheiten und der ihrer Männer bestens Bescheid. Vor allem Liedtexte, die schnell zum Mitsingen einluden, sorgten immer wieder für Lacher und brachten das mitwirkende Publikum restlos aus dem Häuschen. Einige langsamere Songs sowie rund 120 Glühwürmchen (Schlüsselanhängertaschenlampen) trugen zu einer wunderbaren Konzertatmosphäre bei. (um)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.