Sommerfest beim Albvereins-Wanderheim Weinsberg

Beim Sommerfest des Schwäbischen Albvereins Heilbronn beim Albvereins-Wanderheim Weinsberg waren einige Gäste sogar optimistisch genug und nahmen im Außenbereich auf den Biergarnituren Platz.
Eine denkbar schlechte Wetterprognose hatte viele Mitglieder und Freunde des Schwäb. Albvereins, Heilbronn, davon abgehalten, zum traditionellen Sommerfest beim Albvereins-Wanderheim, Weinsberg, zu kommen. Darüber hinaus waren in Heilbronn selbst und auch im Umland eine Reihe von Veranstaltungen – und man kann eben nicht überall gleichzeitig sein. Trotzdem sind die Verantwortlichen mit dem Besuch zufrieden. Einige Gäste waren sogar optimistisch genug und nahmen im Außenbereich auf den Biergarnituren Platz. Die paar Spritzer, die hie und da vom Himmel fielen, beeinträchtigten sie nicht. Die meisten Besucher wollten allerdings lieber ein Dach überm Kopf haben und setzten sich an die Tische im Gastraum. Zu Beginn gab es eine reiche Auswahl von selbst gebackenen Kuchen zu duftendem Kaffee. Aber auch offenes Bier, Wein und alkoholfreie Getränke waren im Angebot. Der absolute Renner sind aber immer wieder die frittierten halben Hähnchen, welche regen Zuspruch fanden. Das gesamte Küchenpersonal, allen voran Franka und Wolfgang Rudy, hatten alle Hände voll zu tun, um die Wünsche der Gäste zu befriedigen. Werner Betz war für die Zubereitung der Hähnchen verantwortlich und erhielt ein großes Lob. Zum Schluss freuten sich die Verantwortlichen über einen gelungenen Nachmittag und Abend. HB
Eingestellt von: Horst Breitenberger
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.