Sonntag in Schw. Hall

Einen schönen Sonntag in Schwäbisch Hall mit Besuch der Kunsthalle Würth und der Rock-Oper „Jesus Christ Super Star“ hatte die Gruppe der Diakonie.

Die Freilichtspiele in Schwäbisch Hall war das Ziel der Diakonie-Gruppe begleitet von Brunhilde Marx. Zuvor standen jedoch Picasso und Wilhelm Busch auf dem Programm. Herr Schwarzhaupt von der Kunsthalle Würth verstand es, in einem großen Bogen die beiden gegensätzlichen Künstler und deren Werke den Teilnehmern anschaulich näher zu bringen. Besonders überrascht hat Wilhelm Busch, der mit 350 Exponaten vertreten war, und dessen künstlerische Vielfalt diejenigen beeindruckte, welche ihn „nur“ als Dichter und Zeichner von Karikaturen kannten. Danach ging es durch das immer wieder schöne Schwäbisch Hall in Richtung Goldener Adler. Hier wurde sich vor der Vorstellung noch mit schwäbischer Hausmannskost gestärkt, bevor man sich auf dem Haller Marktplatz niederließ und bei Andrew Lloyd Webbers „Jesus Christ Superstar“ den Sonntag ausklingen ließ.

Eingestellt von: Brunhilde Marx
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.