Sunrise startet Kartenvorverkauf nach Probenwochenende

Sunrise beim Probenwochenende in Zaberfeld
Die heiße Phase vor den Jahreskonzerten im Juli wird bei dem Chor Sunrise traditionell mit einem Probenwochenende eingeläutet. Abseits des Alltags treffen sich die Sängerinnen und Sänger ca. zwei Monate vor den Konzerten in einer Jugendherberge, um zu proben, Choreographien einzustudieren und sich auszutauschen. Wie im vergangenen Jahr ging es nach Zaberfeld, um am aktuellen Programm zu arbeiten. Zum 20-jährigen Jubiläum will Sunrise das Publikum an seinen Konzerten in der Zehntscheune auf eine musikalische Reise durch die verschiedenen Richtungen der Popmusik, Gospel und Musicals mitnehmen. Mario Gebert, der Dirigent des Chors, hat da seine ganz eigenen Vorstellungen, wie der Sound klingen soll. So war sein Lieblingssatz während der dreitägigen Proben zwar: „Einen kleinen Wunsch habe ich noch...“, aber am Ende zeigte er sich doch sehr zufrieden mit dem Ergebnis des Wochenendes.
Nachdem Sunrise bereits die ersten Anfragen nach Karten erhalten hat, wurde der Kartenvorverkauf eine Woche früher gestartet als geplant. Konzertkarten können in Kirchhausen in der Bäckerei „Der frische Beck“ oder über die Homepage www.sunrise-chor.de erworben werden. Die Konzerte finden am Freitag, 18. Juli und Samstag, 19. Juli jeweils um 20:00 Uhr, am Sonntag, 20. Juli bereits um 19:00 Uhr statt.
Eingestellt von: Gudula Achterberg
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.