Tagesfahrt zur Landesgartenschau

Die Seniorengruppe des Schwäb. Albvereins Heilbronn besuchte die Landesgartenschau in Öhringen. Bei einer Führung durch den historischen Hofgarten ließen sich die Teilnehmer die Anlage erklären.
An einem der sonnigsten Septembertage hatten sich über 30 Mitglieder und Gäste der Seniorengruppe des Schwäb. Albvereins Heilbronn zur Tagesfahrt nach Öhringen zum Besuch der Landesgartenschau eingefunden. Gleich nach dem Einlass nahmen die Senioren an einer Führung teil. Da sich das Gesamtgelände über vier weit auseinanderliegende Bereiche erstreckt, beschränkte sich diese auf den historischen Hofgarten. Schon beim Gang über die neu erbaute Hofgartentreppe beeindruckte der weiträumige Blick über die 300 Jahre alte Gartenanlage mit den riesigen Skulpturen von Tony Cragg. Der alte Baumbestand des Schlossgartens ist erhalten geblieben und wunderschöne Baumalleen, wie die Barockallee nach französischem Stil, neu gestaltet worden. Anschließend konnten die Teilnehmer selbständig die wunderschöne Blütenpracht genießen und sich das ansehen, was interessierte; z.B. die Bauerngärten, das Limesband und das Limestor in der Cappelaue, der Dahliengarten und die Hohenloher Gutshofgärten im Hofgut. Da und dort wurde auch eine Pause eingelegt – der Treffpunkt Landfrauen war bei den Senioren besonders beliebt – aber letztendlich reichte die Zeit fast nicht aus, um die vielen Besonderheiten wie der Skulpturenparcours, den Zauberwald und die vielen verschieden angelegten Gärten zu bewundern. RS
Eingestellt von: Horst Breitenberger
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.