Traumhaftes Neapel.

Mustergültige Vorbereitung. Exzellente Durchführung. So können in diesen Tagen über 40 Teilnehmer der Museumsfreunde Heilbronn e. V. die Reise nach Neapel-Pompeji-Sorrent, 14.4. - 17.4.2016, bewerten.
Unter der Leitung von Dr. Helmut Scholl und Dr. Rita Täuber wurde das Unesco-Weltkulturerbe, die Gemäldegalerie im Schloss Capodimonte, das Archäologische Nationalmuseum und die zeitgenössische Kunst in den METRO-Stationen bewundert. Die Ausgrabungsstätten in Pompeji wurden ebenso besucht, wie farbenfreudige Geschäfte mit Genuss von Limoncello in Sorrent und die Küstenstraße Amalfis mit Postkartenblick zum geschichtsträchtigen Vesuv. Beeindruckende Rauminstallationen im modernen Museo Madre, der Maler Caravaggio mit den Sieben Werken der Barmherzigkeit, nicht vergessen wurde auch ein Blick auf Joseph Beuys und zum Abschluss nach einem Stadtrundgang ein Besuch in einer legendären Pizzeria – Kurzum der Süden Italiens faszinierte die Heilbronner Museumsgruppe.

Eingestellt von: Evelyne Kollmar
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.