Wandern im Stadtwald

Trotz angesagten Regens machten sich wanderfreudige Diabetiker und Angehörige der Diabetiker-Vereinigung Heilbronn, die nicht von Erkältungen oder anderem Unbill betroffen waren, vom Trappensee auf, wanderten durch das noch immer idyllische Köpfertal am Köpfersee vorbei zur Köpferanlage, wo die krankheitshalber zur Wanderführerin erkorene Vorsitzende des Vereins, Elisabeth Staas, die Köpfersage zum Besten gab, ehe man den Aufstieg zum Schweinsbergweg in Angriff nahm. Jetzt ging es an der Jägersruheiche vorbei zur Aussichtshütte bei der Ludwigsschanze, von wo sich ein schöner Ausblick über Heilbronn bot. Zwischen Wald und Weinbergen führte der Weg zurück in die Niederungen zum Licht-Luft-Bad unweit des Köpfertals. Dort wurden die Wanderer schon von den gesundheitsgeschädigten Nichtwanderern erwartet. Petrus hatte ein Einsehen, denn der angesagte Regen setzte erst ein, als sich die Gruppe schon auf dem Heimweg befand. ES
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.