Weihnachtsfeier beim Netzwerk Haushalt

Von links Hannelore Kramer, Hannelore Wiese, Helga Volk, Hannelore Jessen, Christel Kircher und Karola Ditte
Sterne in vielen Varianten standen bei der Weihnachtsfeier des Netzwerks Haushalt in diesem Jahr im Mittelpunkt. Viele fleißige Hände hatten die Tische festlich und üppig geschmückt mit goldenen Sternen, Tannengrün und Kerzen. Sogar Teller mit selbstgebackenen Plätzchen - dem Vorstand sei dank! - standen zum Verzehr bereit. Hannelore Jessen, die neue Vorsitzende kann für die Mitglieder leider auch keine Sterne vom Himmel holen, aber den Sternen folgen, die den Weg in eine gute Richtung weisen, das wird sie gerne versuchen - so sagte sie es in ihrer Begrüßung. Wie in jedem Jahr wurden langjährige Mitglieder geehrt: Für 20 Jahre: Rose Hespelt, Hannelore Kramer, Gisela Krüger, Inge Lang, Siglinde Rück und Helga Volk. Für 40 Jahre: Karola Ditte und Christel Kircher. Die Pianistin Dora Kalikmann spielte für die Jubilarinnen das Ständchen "Süße Träume" von Tschaikowsky. Das festliche Programm hatte Bärbel Franke wieder nach intensiver Vorbereitung und mit großer Sorgfalt zusammengestellt. Besinnliche, lustige, hintergründige und fröhliche Gedichte und Geschichten wurden von verschiedenen Mitgliedern gelesen und vorgetragen. Das gemeinsame Singen hat eine lange Tradition bei der Hausfrauen-Weihnacht und es wurde mit gänzenden Augen und voller Freude kräftig mitgesungen. UMB
Eingestellt von: Ursula Baier
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.