Weihnachtskonzert der JOA

Klarinettenquartett "der 4 Generationen"
Festliches Ambiente und gute Akustik (und die Mitwirkung vieler Musiklehrer) spornen zu musikalischen Höchstleistungen an. Dies bestätigten die insgesamt 19 Mitwirkenden im vollbesetzten Schießhaus Heilbronn beim traditionellen Weihnachtskonzert der Jungen Orchesterakademie der Region Franken am 26.12.2014. Selbst die bereits bei "Kammermusik und Wein" erfolgreich aufgeführten Werke (Vivaldi, Piazzolla) klangen noch ausgewogener, aber auch spritziger. Dazu erfreute ein großes Streicherensemble der Musikschule Unterer Neckar, das fast den Raum sprengte, die Zuhörer mit Bachs lebhaft gespieltem 3. Brandenburgischen Konzert. Kathrin Finke mit dem Cellisten Marius Sommer bewältigten die knifflige Halvorsen-Bearbeitung von Händels Passacaglia souverän und humorvoll. Eingangs und abschließend musizierte ein Klarinettenquartett "der 4 Generationen" (Lehrerin Marion Potyka mit gegenwärtigen und ehemaligen Schülern, dem ausgebildeten Soloklarinettisten Julius Kircher, der Studierenden Florentine Simpfendörfer und der Schülerin Louisa Perry). Die schwierigen Stücke von Ernesto Cavallini und David Bennet klangen, als hätten die Musiker/innen schon immer in dieser Besetzung zusammen gespielt. Toll! Bei solchen Leistungen freuen wir uns schon auf den nächsten Auftritt der JOA.
Eingestellt von: Michael Bast
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.