Weltstadt Bad Kissingen

Kneipp-Mitglieder bei einem Tagesausflug nach Bad Kissingen vor dem beeindruckenden Regentenbau
Ursula und Helmut Heß hatten einen Tag voller Überraschungen versprochen und das hielten sie auch. Bis auf den letzten Platz war der Bus mit Kneipp-Mitgliedern belegt, alle wollten das Staatsbad Bad Kissingen sehen und erleben, dort verbrachte einst der europäische Hochadel seine Sommerfrische. Vor dem Wahrzeichen der Stadt, dem Regentenbau der einstigen bayerischen Könige, wurde die Gruppe begrüßt, später kam eine Führung durch das großzügige Kurgebäude, die Kuranlagen und einem Teil der Stadt mit den historischen Gebäuden dazu. Nachdem während des Krieges nichts zerstört wurde, konnten die alten, prachtvollen Bausubstanzen bewundert werden. Das Kurkonzert in der Wandelhalle begeisterte die Teilnehmer, auch die Drehbühne fand große Beachtung. Der Rosengarten und all die gepflegten Außenanlagen erfreuten das Auge und im Kurgarten Cafe war für das leibliche Wohl in beeindruckender Umgebung bestens gesorgt. Ein großer Dank für den sehr schönen Tagesausflug ging an das Ehepaar Heß. ge
Eingestellt von: Gerda Eisele
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.