8. Neckargartacher Bürgerwerkstatt

Ein Trupp der Bürgerwerkstatt
Ziel der Anfang März durchgeführten 8. Neckargartacher Bürgerwerk-statt war, analog den vergangenen Jahren, die im Leinbachpark, im Neckargartacher Wald und auf der Feldflur aufgehängten Nistkästen zu reinigen und damit geeignete Brutplätze für Höhlenbrüter wie Blaumeise, Kohlmeise, Gartenrotschwanz u. a. bereitzustellen. So traf sich eine Gruppe engagierter Neckargartacher am Dorfplatz. Bei strahlend blauem Himmel ging es, ausgerüstet mit Leitern und Reinigungswerk-zeugen, im Leinbachpark an die Arbeit. Unter sachkundiger Anleitung von Dr. Hans-Jürgen Burghardt ging die Gruppe, zu der sich auch CDU-Stadtrat Uwe Mettendorf eingefunden hatte, ans Werk. So konnten im ersten Schritt alle 14 Nistkästen im Leinbachpark gereinigt wer-den. Gestärkt durch heißen Tee und Brezeln, mit Unterstützung der Vorsitzenden des CDU-OV Neckargartach, Gundula Hagner, ging es nach einer Pause weiter zum „Kindlesbrunnen“. Dort wurden die bei-den an der Wegegabelung hängenden Nistkästen gereinigt. Im letzten Teil wurden im Neckargartacher Wallt mit „schwäbischer Gründlichkeit“ die dort hängenden sieben Nistkästen geputzt.. Insgesamt wurden in den 23 gereinigten Nistkästen 19 Nester vorgefunden. Somit ist gegenüber dem Vorjahr eine erfreuliche Verdoppelung der Belegung zu verzeichnen. (gz)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.