Bei den Albbüffeln

Viehzüchter Willi Wolf (Mitte) vor seiner Albbüffelherde bei Meidelstetten beim Ausflug des NABU Heilbronn. Fotograf: Volker Koehler, Ort: Hohenstein-Meidelstetten (Foto: Volker Koehler)
Die Albbüffel auf der Schwäbischen Alb waren das Ziel des Jahresausflugs des NABU Heilbronn. Viehzüchter Willi Wolf zeigte den 28 Teilnehmern eine seiner Büffelherden auf der Weide bei Meidelstetten. Als Alleinstellungsmerkmal vermarktet er das Fleisch der aus den Karpaten stammenden Rasse auf biologische Weise. Die Büffel sind robust und kennen keinen Stress. Somit erzielt er höhere Preise als bei Fleischsorten, bei denen kein einheimischer Landwirt mit den Preisen von Supermarktketten mithalten kann.
Beim Mittagessen überzeugten sich die Naturschützer von regional produzierten Lebensmitteln. Nachmittags erkundete die Gruppe die Ruine Stahleck am Albtrauf auf der Reutlinger Alb und erfrischte sich an der Lauterquelle in Offenhausen. vk
Eingestellt von: Volker Koehler
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.