Premiere im Heilbronner Stadtwald

Die Wanderinnen haben Zeit und bewundern einen Fingerhut im Wald Fotograf: Gabriele Eckle, Ort: Winterhaldenweg (Foto: Gabriele Eckle)
Fünf Damen trafen sich wie verabredet am Jägerhaus zur Wanderung im Heilbronner Stadtwald. Durch das Unwetter der vorherigen Nacht war es nötig die geplante Strecke zu ändern. Das Köpfertal stand teilweise unter Wasser und beim Licht-Luft-Bad war der Steg gesperrt. So ging die kleine Gruppe durch die Weinberge auf befestigten Wegen zum Gaffenberg. Von dort aus über den Sportparcours zur Ludwigschanze. Dann über den Schanzenweg zum Sontheimer Steinbruch und am Kreuz für die erschossenen Wilddiebe vorbei zum Schweinsberg. Der Rückweg führte an der Walter-Dürr-Hütte vorbei und über den Waldlehrpfad. Spuren des Unwetters waren überall zu sehen. Trotzdem war es eine gelungene und entspannte Wanderung. Die Schuhe schmutzig, aber von oben trocken erreichten die Wanderinnen das Jägerhaus und konnten auf der Terrasse einkehren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.