Vortrag: 'Alles in Butter ... oder besser in Öl'

Karin Rupprecht erläuterte beim Vortrag ‚Alles in Butter oder besser in Öl‘ im Vereinsheim der Gartenfreunde Rasenäcker die Aufgaben der Speisefette und Öle: wichtiger Energielieferant, Schutz- und Vorratsstoff, Verbesserung des Mundgefühls, Träger fettlöslicher Vitamine A, D, E + K und Träger essentieller Fettsäuren. Für die Aufnahme fettlöslicher Vitamine ist das Nahrungsfett unerlässlich. Nicht nur die Menge ist ausschlaggebend, sondern die richtige Auswahl und sinnvolle Anwendung der angebotenen „Fette und Öle“.
Sie erklärte die Unterschiede der gesättigten, einfach ungesättigten und mehrfach ungesättigten Fettsäuren, sowie die Omega-3-Fettsäuren.
Beispiele für einen guten Fettstoffwechsel: eine ausgewogene Ernährung - nicht nur Sonnenblumenöl verwenden, auch Raps- u. Olivenöl. Beim Braten und Frittieren auf hitzebeständige Fette u. Öle achten. Empfohlen wird täglich an sichtbaren Fetten nicht mehr als 2 EL Öl und 1 – 2 EL Streichfette. Auf versteckte Fette achten. Zum Knabbern lieber Nüsse statt Chips nehmen. Immer wieder mal Weizenkeimöl u. Leinöl verwenden.
Karin Rupprecht informierte ausführlich über die Fettkunde und gab praktische Tipps für den Umgang mit Fett in der Ernährung. So konnten die Zuhörer viele wertvolle Anregungen und Informationen für den Alltag mitnehmen
Eingestellt von: Irmgard Barthau
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.