Was ist dran an Kokosöl

Mit Kokosöl abnehmen

Kokosöl - Wundermittel beim Abnehmen

Zu den größten Gesundheitsproblemen weltweit gehört das Übergewicht. Es ist ein Irrglaube zu denken, dass die Fettleibigkeit nur aus einem Übermaß an Kalorien zustande kommt. In Wirklichkeit ist es jedoch so, dass verschiedene Lebensmittel den menschlichen Körper und seine Hormone auf unterschiedliche Weise beeinflussen. Es gibt Lebensmittel die den Stoffwechsel sowie auch die Fettverbrennung erhöhen sowie auch andere Lebensmittel, die die Fettansammlung an bestimmten Körperzonen beschleunigt.

Hat sich viel Fett angesammelt, werden die Organe durch das Fett verdrängt und in ihrer Funktion und Beweglichkeit stark eingeschränkt. Außerdem besteht ein erhöhtes Risiko von Entzündungen, Diabetes, Infektionen und Herzerkrankungen. Verringerst du dein Bauchfett, dann wirkt sich das positiv auf deinen Stoffwechsel, deine Gesundheit sowie deine Langlebigkeit aus und senkt das Risiko an chronischen Krankheiten zu leiden. Integrierst du das Kokosöl täglich in deine Ernährung, kann sich dein Bauchumfang auf langfristige Sicht enorm reduzieren. Kokosöl fördert den Entgiftungsprozess der Leber, wodurch Giftstoffe aus dem Bauchfett abgebaut werden.

Die im Kokosöl enthaltenen mittelkettigen (MCT) Fettsäuren, sind das Geheimnis, welches beim Abnehmen hilfreich ist. Die Fettsäuren werden durch die Leber in hocheffiziente Energiequellen umgewandelt und unterstützen dabei dein Körperfett abzubauen. Das Kokosöl kurbelt deinen Stoffwechsel an, beschleunigt den Fettabbau und erhöht die Insulinempfindlichkeit. Außerdem senkt es dein Hungergefühl und steigert dein Sättigungsgefühl.

Und nur wenn du das richtige Produkt kaufst, kann das Kokosöl seine Stärken ausspielen. Wichtig ist, dass es sich um ein kaltgepresstes, natives Kokosöl handelt. Kaltgepresst bedeutet, dass das Kokosöl besonders schonend und sorgfältig bei niedrigen Temperaturen gepresst wurde. Die Fettsäuren und Inhaltsstoffe bleiben bei diesem Verfahren erhalten und werden nicht zerstört.
Möchtest du Kokosöl wegen der positiven Auswirkungen auf das Abnehmen und für deine Gesundheit verwenden, dann solltest du aber einiges berücksichtigen. Achte darauf nicht mehr als 1 Esslöffel täglich zu dir zu nehmen. Versuche ungesunde Fette durch das Kokosöl einfach zu ersetzen. Das Kokosöl eignet sich hervorragend zum heißen Braten, Kochen und Schmoren, da es seine gesunden Eigenschaften auch nicht bei hohen Temperaturen verliert. Sein Rauchpunkt beginnt erst bei 177°C wogegen das Leinöl schon bei 107°C seinen Rauchpunkt hat. Am allerwichtigsten ist, dass du das Kokosöl sinnvoll in deinen Sport- und Ernährungsplan mit aufnimmst.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.