61. Kreisversammlung der Europa-Union Heilbronn

Bei der 61. Kreisversammlung der Europa-Union ging es gleich nach den Rechenschaftsberichten und der Entlastung des Vorstandes in die Nachbetrachtung zur diesjährigen Wahl zum Europäischen Parlament. Die Mitglieder bedauerten es sehr, dass es trotz ihres großen Engagements nicht gelungen war, die Wahlbeteiligung im Stadt- und Landkreis zu erhöhen. Dennoch wird an dem Einsatz für ein Europa in Vielfalt geeint festgehalten. Es sind bereits weitere Aktionen geplant, um die Mitbürger von der Notwendigkeit der Stimmabgabe zu überzeugen. Die Nominierung von Jean-Claude Juncker für das Amt des Kommissionspräsidenten wurde sehr positiv bewertet. Erfreut war der Kreisvorsitzende Heinrich Kümmerle, dass sich die Mitglieder, darunter MdL Friedlinde Gurr-Hirsch und MdB Josip Juratovic, aktiv und gewinnbringend in die Diskussion einbrachten. Weiterhin wurden verdiente Mitglieder ausgezeichnet. Klaus Mendte erhielt für seinen Einsatz zum Wohle des Kreisverbandes das „Heilbronner E“. Hubert Bläsi sowie die Firma Andreas Christ GmbH erhielten jeweils eine Urkunde für 25 Jahre Mitgliedschaft. Zum Schluss konnte Heinrich Kümmerle die Goldene Ehrennadel der Europa-Union Deutschland an die Landesgeschäftsführerin der Europa-Union BW und Schatzmeisterin der EUD Heilbronn Bettina Kümmerle überreichen.
Eingestellt von: Heinrich Kümmerle
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.