Bad Rappenau ist nicht nur als Kurort Spitze

Die AG 60+ auf "Städtetour" in Bad Rappenau Fotograf: Richard Mall (Foto: Richard Mall)
Die diesjährige Stadttour der SPD-AG 60 plus Heilbronn Stadt und Land führte nach Bad Rappenau, beginnend mit einem Empfang im Rathaus durch OB Hans-Heribert Blättgen. Im repräsentativen Ratssaal war zu spüren, wie sehr sich Blättgen mit seiner Wahlheimat verbunden fühlt, zumal er die ihm anvertraute Gemeinde in eine positive Entwicklung geführt hat. Er verweist auf den schwierigen kommunalpolitischen Spagat zwischen den „weichen“ Faktoren Kur- u. Gesundheitsstadt und den Anforderungen für Verkehrs-, Gewerbe- und Arbeitsplatzpolitik. Zwei bewährte Rappenauer Sozialdemokraten, Helmut Honsberg und Ruprecht Bentz, führten uns über die Stationen Stadtkirche, Altstadtsanierung, Wasserschloss, Grünes Band, Arboretum hin zur gepflegten Mittagspause in der Brauereigaststätte Häffner-Bräu. Anschließend ging es ins neue Rappenauer Schulzentrum mit Grund-, Werkreal-, Real- und Gemeinschaftsschule, bei der ein gymnasialer Zweig angedacht ist. Die nächste Station, der Reha-Betrieb der Bad Rappenau letztlich ausmacht, wurde den SPD-Senioren von Olaf Werner, Chef der stadteigenen Kur- und Klinikverwaltung, vorgestellt. Abgeschlossen wurde die Stadttour auf dem Dachgarten der Salinenklinik von dem man sich ein atemberaubendes Bild über die Kliniken, die Parkanlagen, die Stadt und das Umland. SB
Eingestellt von: Andreas Lanio
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.