Beratender Ausschuss im ASB Pflegezentrum

Sichtlich überzeugt von Qualität, Struktur in Konzeption des Hauses zeigten sich Heilbronns Bürgermeisterin Agnes Christner, Stadtrat Professor Dr. Reinhard Hackenberg sowie Horst Ebert zuständig für Sozialplanung im Amt für Familie, Jugend und Senioren bei der diesjährigen Sitzung des Beratenden Ausschusses für das ASB Pflegezentrum Heilbronn-Sontheim. Hierzu trafen sich die Vertreter der Stadt Heilbronn mit Heimleiter Franz Czubatinski, Gerhard Schmidt vom Sozialdienst und Pflegedienstleiterin Regina Davenport. Im jährlich stattfinden Austausch berichtete Franz Czubatinski über eine gute Etablierung des ASB Pflegezentrums mit seinen 92 Plätzen für die stationäre Pflege und dem integrierten Wohnbereich für Schädel-Hirn-Verletzte. Mit über 60 Auszubildenden im ASB Region Heilbronn-Franken und drei Azubis im Pflegezentrum Sontheim setze der ASB auf eine nachhaltige Personalentwicklung. Mehr als die Hälfte der derzeit 97 Mitarbeiter im Pflegezentrum seien bereits seit über 15 Jahren für den ASB tätig. Rege diskutiert wurden die zukünftigen Herausforderungen im Zuge der ab 2019 geltenden Landesheimbauverordnung. Humorvoll ging es beim abschließenden Gespräch mit der Heimbeiratsmitgliedern Hannelore Fink, Gerhard Adam und Hans-Dieter Waldmann zu.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.