Besuche im Advent

Die alten Damen und Herren singen gemeinsam mit der Frauen Union
Bei den Besuchen in den Seniorenheimen stimmte die Frauen Union auf das Weihnachtsfest ein. Dr. Nanna Koch begeisterte mit ihrem Geigenspiel die alten Damen und Herren. Horst Buick und Erich Hüttner (Akkordeon), Werner Philipp (Bandoneon) und Fritz Resech (Posaune) begleiteten die alten Weihnachtslieder.
Fritz Resech erinnerte sich, wie er als junger Musiker an den Tagen vor dem Christfest mit seinen Kollegen in der Altenheimen spielte. Er sagte: "Dann war Weihnachten!" Geschichten und Gedichte, mal lustig, man besinnlich, machten den Zuhörern große Freude. Johanna Lichy und Elke Kasparek sprachen vom Frieden und von der Hoffnung in dieser dunklen Zeit. Im ersten Weltkrieg verstummten in der Heiligen Nacht die Waffen. Deutsche und Franzosen sangen gemeinsam. Davon berichtete Elke Herzog. Sybille Krauss backte Plätzchen unter Zuhilfenahme einer Flasche Whisky. Götz von Waldeyer-Hartz berichtete, wie man eine tief gefrorene Gans auftaut. Renate Pfeifer kam am 6. Dezember "Von drauß vom Walde" im roten Nikolausmantel. Der Erste Bürgermeister Martin Diepgen und Sozialbürgermeisterin Agnes Christner waren auch gekommen und halfen die kleinen Geschenke an die Senioren zu verteilen. Alle freuten sich über den festlichen weihnachtlichen Kanon, den Inge Hackert dirigierte.GK
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.