Das Ganze in den Blick nehmen

Hannes Rockenbauch und Ergin Özcan
Die Linke in Heilbronn hatte zum Neujahrsempfang geladen und 50 Gäste sind in das Regionalbüro der Partei gekommen, unter ihnen Gewerkschafter und Vertreter verschiedener Bündnispartner in Stadt- und Landkreis.

Der Abend wurde vom neuen Vorsitzenden der Heilbronner Linken, Ergin Özcan, eröffnet. Er stellte sich und die Schwerpunkte der anstehenden Gemeinderatswahl in Heilbronn vor, wie soziale Wohnungspolitik und einen fairen Umgang mit ankommenden Flüchtlingen.

Kreisrat Johannes Müllerschön verglich dann das aktuelle Kommunalwahlprogramm mit den Ergebnissen seiner Arbeit im Kreistag, so wurde sein Einsatz für ein gutes Nahverkehrsangebot auch vom Publikum gewürdigt. Im Ergebnis wünscht sich Müllerschön vor allem eine personelle Verstärkung der Linken im Kreistag, um zukünftig für soziale und ökologische Themen stärkeren Druck erzeugen zu können.

Als Gastredner brachte dann Hannes Rockenbauch die vorhergehenden Vorträge und seine eigenen kommunalpolitischen Erfahrungen auf einen gemeinsamen Nenner. Rockenbauch ist Stadtrat in Stuttgart und einer der profiliertesten Gegner des Bahnprojektes Stuttgart 21. Er forderte in Heilbronn die Vernetzung der unterschiedlichsten Protestbewegungen, um gemeinsame Forderungen und Zukunftsvisionen zu entwickeln.
Eingestellt von: Florian Vollert
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.